Hallo Ihr Lieben,

der kleine Sohn meiner Cousine ist endlich da!

Wie schön, dass ich Euch dann auch mal die Karte zeigen darf - 
die ist nämlich schon eine ganze Weile fertig.
Das war ein Auftrag meiner Tante und musste pünktlich in NRW sein.


Ich hab mich wieder für meine Lieblings-Farbkombi
bei Jungskarten entschieden:
blau - grün.



Das Motiv von "Lilli of the Valley" hab ich mit meinen
neuen Derwent Intense Stiften coloriert.

Ich bin ganz begeistert, wie intensiv die Farben rüberkommen.



Vorgabe war, dass der Name des Zwergs mit auf die Karte soll.
Bei allem anderen hatte ich freie Hand. 
Frei nach dem Motto: Du machst das schon...

Also hab ich mein Designpapier durchforstet und davon kam sogar ne Menge zum Einsatz.
Und ich hab die Karte vollgepackt mit allem, was man so auf eine Karte packen kann...

Ach, ich zeig sie Euch einfach mal....

Die Ränder hab ich ordentlich gewischt und distressed.
Ich kann es einfach nicht lassen.
Glatte Kanten sind nicht mein Ding...



Da ich mal wieder keinen passenden Spruch als Stempel hatte,
hab ich mir den Text am PC gesetzt und in der richtigen Farbe ausgedruckt.

Falls es jemanden interessiert:
die geschwungene Schrift heißt Milk&Cereal und ist kostenlos.



Dann wie üblich das Charm an der Schleife....



Die kleinen Sternchen hab ich aus einer Die-Namics Stanze, die ich jetzt schon liebe!
Die heißt "stars in the sky - horizontal"
Die Dinger sind fitzelklein, aber als Auflockerung waren die jetzt perfekt.
Hab die einzelchen Sternchen zweifarbig coloriert - war spannend *gg*



Und noch der gewünschte Name.

Für die Buchstaben habe ich mein Lieblingsalphabet
rausgekramt - das "Olivia" Alphabet von Quickutz.
Leider gibt es den Hersteller ja schon lange nicht mehr.

Die Wimpelkette musste natürlich auch noch mit drauf.
Und die Sternchen-Strasssteine passten auch gut dazu.



Jetzt bin ich mal gespannt, ob Euch die Karte gefällt.
Vielleicht lasst Ihr´s mich wissen?

Nach den zwei Karten hab ich jetzt fast schon wieder Lust zum basteln -
wenn denn die Zeit dafür auch noch da wäre...

Liebe Grüße
Steffi

Ich mache mit bei der Challenge 
der Stempelsonne , bei der wie immer "alles geht"

Hallo Ihr Lieben,

ich hab tatsächlich mal wieder eine Karte produziert.

Um mich ein wenig zum basteln zu zwingen, hab ich 
im Stempelhaus bei einem Hänglar-Ketting mitgemacht.
Die Muse lässt sich aber leider nicht so leicht austricksen - 
hat ewig gedauert bis ich mich dann wirklich rangemacht habe.
Mit dem Ergebnis bin ich aber echt zufrieden und
Sandra hat sich total über die Karte gefreut.

Das ist ja die Hauptsache =)


Ich hab tatsächlich mal ein paar Designpapiere verwendet,
mit denen ich mich sonst immer so schwer tue...




Das Mädchen passend zu dieser Farbe zu colorieren war gar nicht so
einfach, denn es ist kein reines rosa, sondern mehr ein altrose....



Das Herz hab ich ein zweites Mal gestempelt, ausgeschnitten und mit 3D Pads erhöht aufgeklebt.

Und eine ordentliche Portion Wink of Stella draufgepackt...
Ganz schön schwer im Bild einzufangen.


Und wie üblich hab ich die Karte mit Kleinkram vollgepackt...

Wimpel....

Röschen...
...diesmal ohne Blätter, denn mich hätte das grün gestört.
Zu braunen Blättern konnte ich mich nicht überwinden *lach*
Dafür hab ich die Ränder der roséfarbenen  Plümchen noch braun gewischt.

...und das obligatorische Charm am Schleifchen.


Ich bin auch ganz verliebt in die Lawn Fawn "Stitched borders". 
Die hab ich auf der ganzen Karte eingesetzt und das sieht so viel schöner aus,
als gemalte Faux Stitches.
Und ich hab gewischt und distressed und mich richtig ausgetobt.
Sogar der schöne Magnolia Schnörkel, den ich so lange schon habe, 
hat´s auf die Karte geschafft.

Und auch Stickles kam zum Einsatz, so dass es ein klein wenig auf der Karte glitzert.
Das kann man hier ganz gut sehen...


Jetzt bin ich gespannt, ob Euch mein Kärtchen gefällt.
Lasst es mich wissen!

Liebe Grüße
Steffi

Der KommentarButton ist oben rechts neben der Überschrift ;-)


Ich mache mit bei folgenden Challenges:
Stempel-magie zum Thema "HERZEN" 
und 
Stempelsonne bei der immer "alles geht" 

Ich habe keine Ahnung, warum der Text so klein ist,
er lässt sich partout nicht ändern =(

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch noch mein Mitbringsel für meine Freundin Silvia
bei der ich ja Ende Januar ein Wochenende verbringen durfte.

Die Liebe mag Pastell und rosa total gern und ich
musste mich ein wenig mit meinen Kontrasten zügeln. =)

Das Set in blau für Andi habe ich Euch ja schon gezeigt.
Dieses hier ist ja im Grunde gleich bis auf die Zettelbox,
die ich zusätzlich gemacht hatte.

Die zeige ich Euch mal als erstes... 

Die Schneidedatei hab ich ursprünglich aus dem Stempeleinmaleins ,
allerdings habe ich die Form ein wenig verändert.

Mit vielen Bändchen dran und dem hübschen Designpapier kam sie ganz zart daher.



Die Elfen von Wee Stamps mag nicht nur Silvia total gern, die gehören auch mit zu meinen persönlichen Favoriten.
Bändchen und Charm dürfen natürlich bei meinen Basteleien auch nicht fehlen...


Und noch mal ein Close-up.

Hier kann man wenigstens erahnen, dass ich den Flügel mit Twinkling H2O coloriert habe. 
Die glitzern ganz leicht.

Und ein Gruppenbild des Sets hatte ich total unterschlagen *tz*
Das liefere ich jetzt mal schnell nach - ich Schussel!


 
Den Rest vom Set kennt Ihr ja.
Auch hier gab es selbst gemachte gebrannte Mandeln in dem schönen Gläschen vom NanuNana.


Mit dem schönen Stempel von Heyda obendrauf.



Und auch eine Mini-Matchbox war dabei.


Und der Kellnerblock fehlte auch nicht.


Und auch hier war das Röschen auf jeder Seite des Blocks aufgestempelt.


Zumindest habt Ihr jetzt mal wieder was Coloriertes von mir zu sehen bekommen.
Ihr seht - es geht aufwärts.
Die Woche steht noch eine Karte zur Geburt an. Auch wieder mit coloriertem Motiv.
So langsam beginnt mir die Bastelei wieder Spaß zu machen - wenn ich nur nicht abends immer so müde wäre. Wenn das so weitergeht, muss ich den Namen meines Blogs ändern...

Jetzt bin ich gespannt, was Ihr von dem Set haltet - lasst es mich wissen =)
Der Kommentar-Button ist OBEN neben dem Titel des Posts zu finden.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, es war wenig los hier in letzter Zeit...
Hoffe hier liest noch irgendwer mit...

Ich war Ende Januar bei meiner lieben Stempelfreundin Silvia zu Besuch. 
Da noch eine Freundin dazukommen sollte, hab ich neben einem Geschenk
für die Gastgeberin noch ein Schenkli-Set für den Besuch gemacht.
Das zeig ich Euch heute - das zweite, etwas größere Set kommt dann die Tage.


Ich habe das Set in blau / natur gehalten, da ich auf Andis Blog gesehen hatte,
dass sie da Schenklis in dunkelblau mit Libelle gezeigt hatte.
Von denen jetzt auch eins meins ist - danke Andi!

Der Stempel auf dem Glas ist von Heyda.
Sieht schön aus - ist aber echt schlecht abzustempeln.
Man braucht immer mehrere Versuche und ich stemple ja nicht erst seit gestern...

In dem Glas waren selbstgemachte gebrannte Mandeln. 
Die tollen kleinen Gläser hab ich im NanuNana gefunden.
Davon werde ich sicher noch mehr machen.




Ausserdem hab ich noch einen Kellnerblock aufgehübscht.
Für viel Schnickschnack hatte ich leider keine Zeit,
deshalb fiel die Deko recht schlicht aus.



Da ich die schönen Libellen Stanzen von SU nicht besitze,
hab ich die Cameo bemüht und das Tierchen zweimal
ausschneiden lassen und aufeinander geklebt.
Das hat natürlich den Vorteil, dass man die Größe frei wählen kann.
Die SU Libellen sind mir persönlich zu groß.


Ein paar Fähnchen durften auch nicht fehlen...


Die kleinen Libellen hab ich auf jedes Blatt des Kellnerblocks gestempelt. 
Ansonsten ist auch innen alles schlicht gehalten...


Dann gab es noch ein Goodie in einer kleinen Box. 
Die war schnell gemacht und auch da ist der Stempel von Heyda.


Das ganze Set sah dann so aus:


Das nächste Set ist dann rosa =)

Ich muss sagen, auch wenn ich unter Zeitdruck stand,
weil ich wieder alles bis kurz vor knapp geschoben hatte
(ich konnte mich einfach nicht aufraffen was zu basteln...)
hat es mir Spaß gemacht was kreatives zu werkeln. 

Die Sets kamen beide gut an und von den Gläsern
mache ich sicher noch öfter welche.

Liebe Grüße
Steffi

PS:    Ich würde mich über Eure Meinung freuen.
Den KommentarButton findet Ihr OBEN neben dem Posttitel =)

Hallo Ihr Lieben,

ich war ja nicht ganz untätig in meiner bastelabstinenten Phase.

Manchmal MUSSTE ich ja basteln...

So auch bei der Übernachtungsparty meiner Tochter, bei der sie
alljährlich vier Mädchen aus unserem alten Wohnort einlädt.
Und selbstredend müssen wir immer was kreatives produzieren.

Ich bin bei Pinterest über eine zauberhafte Anleitung gestolpert und
schon war klar, dass DAS unser Projekt für dieses Jahr sein muss: 

ELFENGLÄSER

Ich zeig Euch mal eins...


Aber von vorne.

Ihr braucht (Schraub)gläser, filigrane Elfenmotive, Bastelleim,
 Alleskleber, Seidenpapier, Glitzerpulver und ein bisschen Deko -
und schon könnt Ihr losziehen eine Elfe zu fangen...

Meine Cameo hat mich wieder mal überrascht.
Unglaublich, wie filigran die aus Fotokarton (immerhin 300g/m²)
was schneiden kann.
Die Dateien hab ich allesamt aus den SIL Store.

Dann werden die Motive von innen ins Glas geklebt.
Das dauert einen kleinen Moment bis es hält, aber mit Uhu Kraft
ist das kein Problem. Ein paar Punkte reichen da auch aus.

Mein Sohn hat mitgebastelt - da durfte es keine Elfe sein - da war Ohnezahn gewünscht.
Ab hier haben dann die Kinder übernommen 
und wir Erwachsenen haben nur noch assistiert.

Dann werden die Gläser mit einer Schicht Seidenpapier belegt und
mit verdünntem Bastelleim VORSICHTIG eingepinselt.
Mit einem weichen Pinsel geht das prima. 

Das Ganze gut trocknen lassen.

Dann noch mit den Fingern oben und unten Leim
verteilen und mit reichlich Glitzer bestreuen.

Wieder gut trocknen lassen.

Wir hatten dafür eine ganze Nacht, 
aber es war auch schon am späten Abend trocken.


Die Bänder und Röschen haben wir dann
am nächsten Morgen ausgesucht und angebracht.

Dann noch ein wenig Dekosand und ein elektisches Teelicht
einsetzen und fertig ist die Elfenfalle =)


Die Kinder waren happy und auch sämtliche Eltern waren entzückt.
Mit Elfen und ein bisschen Glitzer kriegt man doch jeden *grins*

Noch mal ein Gruppenbild im Hellen - da fehlt aber schon eins,
dass mitsamt Kind *gg* schon abgeholt wurde.

Und Ohnezahn ist noch nicht dekoriert - das liefer ich noch nach....

Und dann mal beleuchtet. 
Hachz - sooo schön.

Und weil Ihr´s bis hierher geschafft habt, gebe ich Euch gern
noch den Link zu der tollen Anleitung von Nichola. 

Ich gehe mal fest davon aus, dass ich Euch die Tage
noch ein paar Kleinigkeiten zeigen kann.

Zumindest habe ich mir was kreatives vorgenommen...

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben, 

lange war es hier ganz schön ruhig. Ich hoffe das gibt sich bald wieder....

Nur langsam taste ich mich wieder ans basteln ran
und habe wieder meine Cameo arbeiten lassen.



Diesmal brauchte ich eine Verpackung für ein kleines Geschenk.

Eine ganz liebe Kollegin hatte Geburtstag.
Sie bekam von mir einen Loop-Schal geschenkt,
den sie bei mir schon so schön fand.
Praktischerweise hab ich für sie noch einen ergattern können *freu*

Da der Loop schwarz ist und mit glänzenden Sternchen in
altgold übersäht ist, dachte ich mir, dass so ja auch gleich
die passende Verpackung werden könnte...

Die Datei der Box war noch in meinem Fundus und zufällig passte
die Größe genau. Demnach war die Herstellung recht schnell erledigt.
Das Verzieren mit den ganzen Sternchen hat dann Spaß gemacht.

Vorher hab ich allerdings den einfachen schwarze Fotokarton
mit Glimmermist in der passenden Farbe besprenkelt.

Den Loop hab ich mal dazugelegt...



Wie unterschiedlich die Farbe des Glitzerkartons auf den Fotos wirkt...
Man kann aber das Funkeln richtig gut erkennen.
Darüber freu ich mich immer wie ein kleines Kind =)



Und noch mal ins Tuch gekuschelt.
Meine Kollegin hat sich gefreut. Das ist ja die Hauptsache...


Dann sage ich mal bis ganz bald.
Weihnachtskarten wird es von mir in diesem Jahr
keine geben - da kam mir mein Leben dazwischen.
Aber vielleicht klappt es ja mit Winterkarten.
Abwarten...

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

es gibt mich noch...
Nur manchmal kommt einem das Leben in die Quere
und man hat so überhaupt keine Lust mehr kreativ zu sein....

Noch nicht mal den Blog wollte ich füttern.
Dabei hatte ich doch die Cameo wieder arbeiten lassen.
Hachz - ich liebe den Plotter!

Mein Onkel hatte meinem Sohn das Schwimmen beigebracht,
und so musste unbedingt ein Dankeschön her.
Da er Grillen liebt, bekam er Zubehör für seinen Gasgrill.
Also brauchte ich eine passende Karte.
In dem Fall eine Card in a Box.
Die Datei findet Ihr im SIL Store. 

Ich zeig sie Euch mal...




Für die Grundkarte hab ich silbernen Fotokarton genommen.
Leider sieht man da die Falzen ziemlich gut...
Die Bedienknöpfe sind mit 3D Pads aufgeklebt,
damit das Ganze was plastischer wirkte.

Das Grillbesteck ist aus Spiegelkarton und
die anderen Dinge sind aus Bazzill Cardstock.
Das Burgerbrötchen ist leicht gewischt und bekam mit
einem Gelstift noch ein paar Sesamkörner verpasst.


Da ich ja auch noch einen Text unterbringen musste,
hab ich auf der Rückseite eine kleine Tasche angebracht,
in der eine Karte mit Text steckte.
Ich mag das nicht so, wenn die Karte irgendwo als Deko steht
und man persönliche Texte gleich lesen kann...






So, ich bin dann mal wieder weg.
Ich habe keine Ahnung, wann mich die Bastellust wieder packt.
Vielleicht ist ja da die Vorweihnachtszeit hilfreich, wer weiß...

Seid lieb gegrüßt,
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.