Hallo Ihr Lieben,


ich will Euch mal gleich warnen - dies wird ein langer Post... 



Zur Hochzeit meiner Cousine durfte ich für die Brauteltern die Karte gestalten. 
Ich habe lange überlegt, was ich machen könnte.

Der Bruder der Braut bekam zu seiner Hochzeit vor zwei Jahren eine Buchkarte
mit der wunderschönen Hochzeitskutsche von Whiff of Joy.
Somit war sowohl die Art der Karte als auch das Motiv aus dem Rennen...

Also hab ich mich auf die Suche nach einem neuen schönen Hochzeitsmotiv
gemacht, bestellt, bekommen und mich dann für eine Easelcard entschieden.


Bei der Farbwahl hab ich mich nach den vorhandenen Papieren gerichtet, denn
ich wollte unbedingt eine aufwändige, edle Karte mit einem Hauch Glitzer haben.


Daraus entstanden ist dann das hier.

Eine Easelcard in creme-Tönen mit gedecktem braun und ein wenig Glitzer....



In geschlossenen Zustand sah sie so aus.

Das cremefarbene Papier ist leicht transparent.
Deshalb musste ich darunter noch eine zusätzliche Schicht
weißen Cardstock kleben, damit der Ton hell blieb.



Und so sah sie aufgeklappt aus.


Ja, der Glitzerkreis ist bewußt nicht mittig angebracht - das war mir zu langweilig ;-)

Hier kann man auch schön sehen, wie das braune Papier glänzt. Auch die Glitzerkartons von Kars finde ich sensationell. Vor allem weil es da auch gedecktere Farben gibt, wie diesen Ton in champagner.
Der gewellte Kreis ist normaler Cardstock, den ich mit Glimmer Mist besprüht habe.
Darauf habe ich dann noch Halbperlen verteilt.


Die Namen und die Herzen hab ich ausgestanzt.
Nur das '&' musste ich per Hand frei Schnauze schneiden,
weil ich kein brauchbares zum stanzen im Bestand hatte. 

Fällt´s sehr auf?




Diese Herzen hab ich mit Handstanzern gemacht.




Hier hab ich mal ein Close-up vom Motiv. 

Der Stempel ist von Heindesign und ich hatte mich gleich in das Motiv verliebt.




Das obligatorische Rosenarrangement durfte natürlich auch nicht fehlen.
Allerdings hab ich diesmal keine grünen Blätter zwischen die Rosen gesetzt,
wie ich das üblicherweise mache. Das brachte zuviel Unruhe in die Karte...




Die größen Herzen wurden mit der Bigshot ausgestanzt.  Die hab ich dann
mit 3D Pads befestigt, um der Karte noch ein bisschen Tiefe zu geben.

Auf einen Glückwunschtext hab ich bewußt verzichtet.
Ich dachte, die Karte erklärt sich von selbst *lach*



Ich habe mal bei Simone geklaut und "deren" Art Schleife an der Karte angebracht. 

Daran baumelte dann noch ein Herz-Charm. 



So Ihr habt´s geschafft. So viele Bilder...


Meine Tante war begeistert. Von der Reaktion der Braut weiß ich noch nichts. 
Und ich mag sie auch. Vor allem die Farben sind ja genau meins.

Und Ihr?
Gefällt sie Euch auch?

Lasst es mich wissen!


Ganz liebe Grüße.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Steffi

PS. Den Kommentarbutton findet Ihr oben neben der Überschrift... nur für den Fall ;-)

Hallo Ihr Lieben,

heute zeig ich Euch eine Trauerkarte, die ich express brauchte.
Wie das halt mit Trauerkarten im Allgemeinen so ist...

In diesem Fall hier, hätte ich erstmal meinen Schreibtisch ausgraben müssen, um daran arbeiten zu können. Daher hab ich mich für die Variante "Text als Hauptmotiv" entschieden,
einen schönen Spruch rausgesucht und den in einer hübschen Schrift ausgedruckt.
Zum Spruch passten Sterne, deshalb griff ich zum Glitzerpapier und stanzte welche.

Findet Ihr das unpassend? Mmh, mir gefällt´s...





Irgendwie hab ich diesmal das Glitzern der Sterne nicht gut einfangen können... 


Sei´s drum. Hoffe die Karte gefällt Euch trotzdem ein wenig.
Auch wenn ich diesmal zur Abwechslung mal gar nicht gestempelt habe.

Ganz liebe Grüße
Steffi



Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.