Hallo Ihr Lieben,

ich seh schon - ihr langweilt Euch. Das ändere ich jetzt, denn ich hatte Euch ja schon
eine Bilderflut von meinem letzten großen Projekt versprochen =)

Ich hab hier an einer ziemlich aufwändigen Buchkarte gesessen, die ich zur Geburt
unseres jüngsten Nachbarskindes gemacht habe.
Das Kinderzimmer des kleinen Oliver ist in grün/blau gehalten und da ich die Farbkombi in diesem Zusammenhang eh total gerne mag, fiel es mir nicht schwer das auf der Karte umzusetzen.





Und so sieht das Ding frontal aus. Ziemlich viel Gedöns, aber ich mags.








Das Close-up vom Motiv darf natürlich nicht fehlen. Der niedliche kleine Kerl ist von Lili of the Valley.

Coloriert habe ich , wie üblich, mit Aquarellstiften.

Hier kann man auch sehen, dass das Tag zum rausnehmen ist.




Die Detailfotos wollte ich Euch auf ein paar Collagen packen. Hab ich auch ganz brav gemacht, aber die Fotos wurden dort unscharf und das ist nicht im Sinne des Erfinders...
So sorry, jetzt also doch alle Fotos einzeln...

Auf dem kleinen Tag standen die wichtigsten Daten. Den Nachnamen und den Geburtsort hab
ich überdeckt - Ihr müsst ja nicht alles wissen *lach*




Hier mal die ganzen Kleinigkeiten, ohne die mir das Ding ganz klar zu nackig wäre...





Irgendwas musste ja auch auf den Buchrücken. Bei Hochzeitskarten einfach... Hier musste ich mir
was einfallen lassen, denn der Name stand ja schon zweimal vorne drauf.



Und jetzt mal das Innenleben. 





Den Text hab ich noch mal in größer für Euch - nur falls ihn einer lesen mag...





Und  weil ja irgendwo unsere guten Wünsche untergebracht werden sollten, hab ich den Text auf eine
Tasche geklebt, aus der man ein Tag ziehen kann, worauf der persönliche Text dann zu finden war.



Von hinten hab ich nur die Brodüre wiederholt und gut war.





Seit einigen Wochen hab ich eine Cameo (mein neues Lieblingsspielzeug *gg*)
und die hat hier mal richig arbeiten dürfen.
Ich hab den Schriftzug etwa 25x ausschnippeln lassen und dann die Schichten aufeinandergeklebt. So kann der Name frei stehen. Sieht zwar nicht ganz so schön aus, wie die lasergeschnittenen Schriftzüge aus Holz, aber diese Variante kam auch gut an.





Und zu guter Letzt noch die Kiste in denen die eigentlichen Geschenke untergebracht waren.
Vor allem ganz viel blaues, was Babys so brauchen, denn der kleine Oliver
hat eine große Schwester, weshalb die Kindersachen und das Spielzeug bisher
 doch sehr rosalastig waren *schmunzel*



Entschuldigt die Qualität der Bilder. Ich hab die Fotos abends unter der Tageslichtlampe gemacht.
Das mochte meine Kamera so gar nicht...
Zum Glück lässt sich mittlerweile die Sonne mal wieder öfter blicken.
Es besteht also Hoffnung, dass die Fotos in Zukunft wieder besser sein werden...


So, ein dickes Lob an diejenigen, die bis hierher durchgehalten haben!!!
Vielleicht mögt Ihr mir ja verraten, wie Ihr die Buchkarte so findet?
Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinung und würde mich über einen Kommentar freuen.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

bevor ich Euch die Tage mein neustes Großprojekt zeige, möchte ich noch eine Geburtstagskarte nachreichen,
die ich im letzten Herbst auf die Schnelle brauchte.

Ich hab mich farblich an der Jahreszeit orientiert und die Karte bewußt schlicht gehalten,
weil sie an für einen Mann gedacht war.

Sie ist zwar recht einfach, aber mir hat sie dennoch gut gefallen.
Ich hab nur ein einziges Bild, denn ich hätte auch nicht gewußt
wovon ich ein Close-up hätte schießen sollen *ggg*


Die dunklen Punkte sind nicht schwarz, die sind dunkelbraun...



Das war´s auch für heute schon von mir. 
Ich wünsch Euch eine schöne Restwoche - das WE ist ja fast schon in Sicht *g*

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

entschuldigt. Diverse Geburtstagsfeierlichkeiten haben mich davon abgehalten Fotos zu bearbeiten...

Vor Weihnachten habe ich als kleines Schenkli sehr spontan zwei Kellnerblocks gebastelt.
Sehr spontan heißt morgens angefangen, mittags beendet, nachmittags verschenkt.

Der Kleber hatte kaum die Gelegenheit zu trocknen...

Und da es dann auch draußen schon dunkel war, sind auch die Fotos
unterirdisch geworden - aber ich zeig sie Euch trotzdem =)

 Interessant ist, dass die beiden Blocks zur gleichen Zeit unter den gleichen Bedingungen fotografiert wurden.
Die Ergebnisse aber grundverschieden ausfielen...



Den Stern hab ich aus Glitzerpapier gestanzt und in den roten Kreis eingesetzt,
damit der Deckel nicht zu sehr aufträgt.



Unten drunter noch ein paar kleine Sternchen gestreut...



Innen gab´s auch noch Sterne, sonst war´s mir zu nackig.








Und jetzt der beigefarbene... Ich hab heftig mit dem Farbregler spielen müssen,
aber dennoch hat das ein oder andere Foto einen leichten Farbstich. Seid nachsichtig...


Im Grunde sind sie gleich. Aber durch die andere Farbkombi und die etwas anderen
Designpapiere (beide von Reprint) wirken sie dennoch anders.



Dieses Foto kommt noch den Originalfarben am nächsten.
Was freu ich mich auf Sonnenschein und längere Tage!



Auf dem Foto kann man sehen, dass sich das Papier noch wellt. Das hat sich zum Glück noch glattgezogen bis ich die Blocks schön verpackt verschenkt habe.

Verschlossen sind beide übrigens mit einem versteckten Magneten.



So, das soll´s für heute gewesen sein. Ich hoffe Ihr könnt noch Sterne sehen.
Wobei - die sind doch 2015 ganzjährig in...


Und jetzt noch die Frage: 
Welcher ist denn Euer Favorit?


In dieser Woche wird sich hier nichts mehr tun, denn ich werde Karneval feiern!
Mitte nächster Woche kommt dann wieder Nachschub.

Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.