Hallo Ihr Lieben,

ich schon wieder. Und auch nur ganz kurz, denn am Sonntag haben wir die Hütte voll nettem Besuch und da muss noch einiges gemacht werden.

Aber ich will Euch nicht das Gruppenfoto vom Hühnertreffen bei der Stempelmesse vorenthalten.

Es war so ein netter Hühnerhaufen. Lautes Geschnatter und Gegacker tönte durch das Foyer der Stadthalle Korntal. Es ist superschön Euch alle zu kennen, Mädels! Da bin ich wieder dankbar für mein Hobby und auch für das Forum im Netz, denn ich habe dadurch eine ganze Menge total lieber Menschen kennengelernt, die ich nicht mehr missen mag.

So, jetzt aber das versprochene Foto:


Von unten:
1. Reihe: Die Kinder von Saloni, die vorbildlich brav waren
2.Reihe: Saloni/Sandra, Atacama1200/Larissa
3.Reihe: Bemaku91/Bettina , SusanneK, Brigitte (Begleitung von Zotty), Stampmaniac/Steffi
4.Reihe: Farina/Silvia, Elke67, bastiwasti,
5.Reihe: cebert/Christine, tteve/Evelyn, trolli/Alex
6.Reihe: shela , Zotty/Claudia




Und natürlich gab es bei einer solchen Menge Stempelverrückter auch eine Menge Schenklis zu ertauschen. Hier ist meine reiche Beute:

Sind die nicht toll?


Und das war meine Kaufrauschbeute. Obwohl Kaufrausch kann man eigentlich jetzt nicht sagen, denn es ist viel Verbrauchsmaterial dabei, wie mein geliebtes 3mm Klebeband, Inks und neue Wassertankpinsel. Aber auch ein paar Stempel haben den Weg in ein neues Zuhause gefunden. *g*





So, jetzt aber wieder in die Hände gespuckt. Irgendwie hat der Tag gerade zu wenig Stunden. Morgen wird dann noch mal richtig gewirbelt und am Sonntag freu ich mich auf einen netten Brunch mit den Nachbarn. Danach ist dann vermutlich drei Tage Diät angesagt *lach*


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Ich hab zwar noch ein paar Sachen zum zeigen, aber ich weiß noch nicht, wann ich dazu komme. Männe hat Brückentag und die freie Zeit werden wir natürlich genießen.


Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

am letzten Wochenende war in Korntal bei Stuttgart die Stempelmesse Süd. Quasi ein Heimspiel für mich, da mein Anfahrtsweg nur etwa eine viertel Stunde Fahrzeit beträgt. Und somit war klar, dass ich da auch in diesem Jahr UNBEDINGT hin musste.

Da wir auch im Stempelhühner-Forum ein Treffen vereinbart hatten, hab ich mich daran gemacht Schenklis zu basteln. Einfach sollten sie sein, nicht viel Schnickschnack und nicht viel Arbeit...

Ähhh, ja. Ich kam zu der Erkenntnis:

Ich kann nicht einfach...
Da muss hier noch was gewischt und da noch was gestrichelt werden. Ohne matten geht´s ja mal gar nicht und mit Designpapier hab ich´s ja auch nicht so, was zur Folge hat, dass ich noch eben schnell ein, zwei Hintergründe stemple... Ich sag ja:
Ich kann nicht einfach *ggg*

Was jetzt die Strasssteinchen damit zu tun haben? Ich wollte diesmal keine Schoki verschenken, sondern etwas, was nicht schmilzt und was man zum Basteln benutzen kann. Meine Wahl fiel auf Steinchen, die man eigentlich für die Fingernageldeko benutzt und einen Durchmesser von 2mm haben.


Und so sahen meine Schenklis dann aus:



Leider hab ich vergessen sie im Rudel zu fotografieren, so dass es dann nur noch für die übriggebliebenen vier gereicht hat... Stellt euch das Foto einfach mal mit der sechsfachen Menge vor *gg*



Und hier hat´s nach mal eins allein auf´s Foto geschafft:




Ich hab einen persönlichen Rekord im Min-Schenkli-basteln aufgestellt. Die Teile waren nur 7cm x 4,5cm klein und noch keine 5mm dick. Dadurch passten dann auch alle 24 Stück bequem in eine kleine Brotdose. Seeeehr praktisch!

Verschlossen hab ich die kleinen Etuis mit einem Klettverschluss.




Unter dem Tütchen ist dann noch einer meiner Lieblingssprüche aufgestempelt. Den Stempel hab ich vor Urzeiten mal selbst entworfen und nie verwendet. Jetzt wußte ich endlich, wo er zum Einsatz kommen konnte.





Jetzt bin ich gespannt, was Ihr von den Minidingern haltet. Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

nicht dass Ihr denkt, ich sei basteltechnisch untätig... Die Schenklis für die Stempelmesse Süd sind fertig, werden aber noch nicht gezeigt. Schließlich gibt es hier ja ein paar neugierige Nasen *gg*

Wir waren heute zum Geburtstag einer Nachbarin eingeladen. Und weil die Liebe gelegentlich mit mir zusammen bastelt, war klar, dass ich da auch was selbstgemachtes mitbringen sollte.

Da ich vor einiger Zeit mal einen WS für ein Schokoladenbuch bei den Hühnern gemacht hatte, lag auf meinem Schreibtisch noch der Rohling, den ich dafür gemacht hatte.

Wie üblich war ich etwas spät dran mit meiner Bastelaktion *pfeif* , so dass mir das UFO gerade recht kam...

Aber manchmal ist der Wurm drin. Bis ich mich für ein Motiv entschieden hatte verging einige Zeit. Dann hab ich eine Farbkombi gewählt, die sich (wie ich erst zu spät bemerkte....) böse mit der passenden Schokoladentafel biss *augenroll*. Als ich dann endlich mit der Coloration fertig war, hab ich seeeehr spät nachts (es war wohl gegen vier) noch 3D Lack auf Teilen des Motivs aufgebracht.... und wie sich heute morgen herausstellte, war auch das keine besonders gute Idee.

Bei einem Kontrollblick gleich nach dem Aufstehen sah ich nämlich, dass der Lack auf dem Ballon Risse hatte - na toll...



Also hab ich mich hingesetzt und habe den Ballon noch mal abgestempelt, neu coloriert und mit embossing Pulver überzogen. Für 3D Lack reichte jetzt die Zeit ja nicht mehr... Hab das Ding ausgeschnitten und mit 3D Pads aufgeklebt. Und so ist es dann geblieben...



Die ganze "Karte" sah dann letztlich so aus:



Hier mal ein paar Detailfotos...










Ist der Spruch nicht cool? Den hab ich von einer ganz lieben Stempelfreundin geschenkt bekommen. Als ich den ersten Teil las, dachte ich noch "...häh? Was soll´n das?" Aber dann musste ich breit grinsen und mittlerweile hab ich ihn schon oft eingesetzt.



Die Farben beissen sich übel, oder? Naja, lies sich jetzt nicht mehr ändern. Die Farbkombi Braun/trükis liebe ich, und die Schoki ist wirklich richtig lecker. Dann war´s halt so...



Hier versteckt sich der Text zur Geburtstagsschokolade.



Und natürlich war auch das gerade stempeln der Streifen heute nicht meine Stärke... Aber mit ein bisschen Ränder wischen konnte ich das ganz gut kaschieren *räusper*
Das war die unspektakuläre Rückseite.




Ganz schön langer Text geworden... Irgendwie kann ich nicht anders...

Jetzt bin ich mal gespannt, was Ihr von meinem Pleiten, Pech und Pannen-Werk haltet.


Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

in diesem Jahr hab ich es nicht geschafft zu Ostern was zu basteln... Deshalb möchte ich Euch, wie bereits angekündigt, was altes, in diesem Fall aus dem vorletzten Jahr, zeigen.

Die Osterkörbchen sind eigentlich Picknikkörbe ohne Deckel und ich habe sie nach der Anleitung von Angua gemacht. Sie sind ziemlich groß, aber ich hab sie auch schon kleiner gemacht. Das umrechnen ist allerdings etwas kniffelig...

Das Papier der Körbchen ist komplett mit HG-Stempel gestaltet. Da ich mich nicht für ein Moriv entscheiden konnte, sind halt alle ein bisschen anders.


Die Fotos sind nicht gut - die hab ich in einer Nacht- und Nebelaktion noch eben im Wohnzimmer meines Bruders geschossen. Sorry.



Hier mal die Bilder, ohne große Worte.






Meiner Familie haben sie damals gefallen - Euch auch?


Ich wünsche Euch und Euren Lieben
erholsame und stressfreie Ostertage !!!



...hab ich an diesen Dingern hier gesessen. Mal wieder auf den letzten Drücker *räusper*
Mein Blogname kommt ja auch nicht von ungefähr *gg*


Hallo Ihr Lieben,

wie gut, dass ich gleich zwei neue Projekte am Start hatte, die ich Euch hier zu Anfang zeigen kann... Die nächsten Tage wird es dann aber doch mal olle Kamellen hier geben *gg*, denn meine Mom kommt zu Besuch und dann bleibt üblicherweise nicht viel Zeit zum basteln *seufz*

Die Boxen, die Ihr hier seht, hab ich für unsere zukünftigen Nachbarn gemacht. Acht Stück an der Zahl. Wir fangen im April an zu bauen und haben vor kurzem mal die umliegenden Häuser abgeklappert, um uns vorzustellen. War im großen und ganzen ganz nett und die Boxen kamen richtig gut an. Ich hatte sie in einer transparenten Kiste dabei und die Leute durften sich "ihre" kleine Box dann selbst aussuchen.


Hier seht ihr sie mal alle auf einem Haufen:


Und dann mal jede für sich. Ich habe mal Designpapier verbraten und fand es schöner jeder Box ihren eigenen Stil zu verpassen. Das Papier und die Farbe machen so viel aus, denn eigentlich sind sie ja alle gleich gestaltet...







Bei dieser Box hab ich erst auf den Fotos gesehen, dass ich die Halbperlen vergessen hab aufzukleben... Tja, ich glaube es ist nicht aufgefallen...


So sahen sie innen aus. Was genau drin ist, könnt Ihr weiter unten noch sehen.



Die einzige Detailaufnahme... Da der Rand mir zu unscheinbar war, hab ich auf die Wellen noch ein paar Strichelchen Glitzerstift gemalt und gleich verteilt. Dafür schimmert´s ein wenig und wirkt nicht mehr so nackig.


Und das war in den Kisten drin:

Ein Zettel im Format der Box, auf dem wir uns ein wenig vorstellen und mit Telefonnummer, falls mal was ist, Ohropax, Entspannungstee und Nervennahrung.
Eigentlich wollte ich an die einzelnen Päckchen noch ein Tag mit "Erklärung" dranhängen, aber dann wurde leider die Zeit zu knapp dazu. Ich glaube die Nachbarn haben das auch so kapiert *g*.

Als ich die kleinen Schachteln für die Ohropax gefaltet und beklebt habe, fragte mich mein GöGa mal dezent nach dem Verstand *lach* Aber lose mochte ich die nun wirklich nicht in die Box reinlegen. Kerle...
Ich habe auch gelernt, dass Gluedots tolle Helfer sein können, wenn´s mal richtig schnell gehen muss. Damit hab ich die ganzen Banderolen zusammengepappt. Dafür sind aber jetzt meine Vorräte nahezu aufgebraucht und ich brauch auf der Stempelmesse Süd neue.



Ihr seid so tapfer... Wenn Ihr´s bis hier durchgehalten habt zu lesen, dann könnt Ihr mir ja verraten, für welche Box Ihr Euch entschieden hättet. Mein Favorit ist die erste...

Liebe Grüße
Steffi




PS: Entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder - ich hab die Fotos quasi im Rausgehen gemacht. Alles musste schnell, schnell gehen und dann wird´s nix gutes...

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.