Spiders, bats, big black cats,
spooky ghosts, witches´ hats,
haunted houses, owls that whooo,
Happy Halloween to you!

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeig ich Euch auch noch ein,
genauer gesagt das einzige,
aktuelle Halloween-Projekt in diesem Jahr.
Ich nehm mir immer soooo viel vor und dann kommt
das richtige Leben dazwischen...

Egal, ich hoffe, dass die Karte heute noch pünktlich ihr Ziel erreicht
und sich jemand darüber freuen kann.

Aber Euch zeig ich sie jetzt schon mal *grins*



Die Karte hatte wieder mal eine gewisse Eigendynamik *g* 
Soll heißen, als ich das Motiv colorierte hatte ich noch keinen
blassen Schimmer, wie sie einmal aussehen würde.
Und so hab ich wie immer kein passendes Papier gefunden und dann doch
wieder selber welches bestempelt.
Ich sag ja - das Design Papier und ich, wir werden wohl nie wirklich Freunde *lach*



Die kleine Hexe hab ich übrigens lila und nicht blau angemalt.
Ist aber etwas schwierig das richtig aufs Foto zu bekommen...
Mit der Coloration bin ich mal richtig zufrieden. Selbst die Haare haben
gut funktioniert, obwohl ich schwarze Haare nicht wirklich gut kann...







Ich hab auch noch ein paar Close-ups für Euch...





Und dann hatte ich ja auch noch ein Tag eingebaut. Das will ich Euch auch nicht vorenthalten.
Auch hier ist wieder der Schriftzug auf weißem Papier gestempelt und ich hab dann mit Schwämmchen Stempeltusche drauf verwischt, damit das Schildchen nicht so nackig daher kommt.




Das Kärtchen war wieder recht aufwändig, aber es hat irre Spaß gemacht daran rumzuwerkeln.

Und jetzt bin ich gespannt, wie Ihr die Karte findet, was Ihr von Halloween haltet und ob die Post rechtzeitig ankam...

Lasst es mich wissen. Ich würd mich freuen.


Habt einen schönen ruhigen Feiertag und lasst es Euch gutgehen!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

hab schon wieder was für Euch.

Diesmal Milchboxen, die ich als Schenkli für ein Stempeltreffen gemacht hatte.
Sie sind gerade so groß, dass ein Teelichtkürbis und ein paar Schokoaugen reinpassten.

Ich zeig sie Euch mal...




Die Boxen hab ich aus Fotokarton gefaltet, dann an den Kanten schwarz gewischt
und an allen Seiten beklebt oder bestempelt.
Als Verschluss dient eine Foldbackklammer, die ich mit Bändchen aufgehübscht habe.


Das Hexenmotiv hab ich schwarz auf eine weiße Karteikarte gestempelt und dann die Ränder so lange mit schwarz gewischt, bis um das Hexchen dunkle Nacht war *lach*
Den Mond hab ich mit Aquarellstiften coloriert.


Hier sieht man auch ganz gut, dass ich mich noch mit einem schwarzen Glitterstift ausgetobt habe *gg*



Das Spinnweben auf den anderen Seiten hab ich mit einem Embossingfolder geprägt und dann weiß gewischt. Danach noch mit einem farblosen Glitzerstift Akzente gesetzt und die Kanten kräftig distressed.


Oben auf der Box sind noch ein paar Spinnenstempel zum Einsatz gekommen.. Den Abschluss macht der "drippin" Stanzer von Martha Stewart.


Die zweite Box hab ich in lila gehalten und ganz andere Motive verwendet.
Ich kann Euch wirklich nicht sagen, welche mir besser gefällt...



Auch hier hab ich wieder auf weiße Karteikarte gestempelt, zuerst einen Kreis ausgestanzt, befestigt und dann lila gewischt. Danach den Kreis wieder entfernt und den "Mond" gelb coloriert. Zum Schluss hab ich die Ecken noch mit schwarz gewischt, damit das ganze ein wenig düsterer wirkte.



Bei der lila Box ist auch die obere Seite anders gestaltet. Hier gab´s dann Fledermäuschen.


Und ganz zum Schluss lass ich Euch mal reinspinksen *g*


Jetzt bin ich mal gespannt, für welche Box Ihr Euch entschieden hättet. Mögt Ihr überhaupt Halloween?

Ich sehr. Wir sind am Donnerstag bei Nachbars eingeladen und ich freu mich schon total drauf.
Wir kreuzen da natürlich standesgemäß auf: Als Hexe und Hexenmeister verkleidet und entsprechend geschminkt. 

Ich wünsch Euch einen gemütlichen Abend.

Ganz liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich hab noch mal was ausgegraben, damit Ihr wenigstens in diesem Jahr
die richtige Dosis Halloween bei mir abbekommt ;-))

Ich hatte bei einem Halloween-Wichteln bei den Stempelhühnern mitgemacht und sollte neben einer Karte noch Deko und was selbstgebasteltes einpacken.
Hab ich auch brav gemacht, wie Ihr seht...


Zuerst mal die Karte.
Der Punkte-Hintergrund ist gestempelt und gewischt und das Spinnnetz ist mit einem Embossingfolder gemacht und dann mit weiß gewischt, dass man die Erhebungen auch wirklich sieht.
Den Text hab ich aus dem Netz gefischt und mit einer hübsch-schaurigen Schrift ausgedruckt.
Und das Hänglar Motiv ist auch schön herbstlich.




Das ist das ganze Set. 

Wieder die Naschi-Box von Betty , Sicherheitskopien *gg*, Figürchen, Schokololli, Blumenstecker, gebastelte Spinnen, ausgeschnittene Fledermäuse und eine Sargbox.



Hier ist nochmal die Sargbox solo.
Ich hab keine Ahnung mehr, woher ich die Anleitung hab, sorry.


In der Sargbox waren dann noch ein paar Plümchen, ein Spinnchen aus (Stempel)Gummi, ein paar Spacer und auch noch mal ein Schlüsselanhängerschrumpfi.



Und ganz zum Schluss dann noch mal die Spinne aus Pfeifenputzer und die Fledermaus aus Fotokarton.

Davon hab ich zieeeeemlich viele in unserem Haus untergebracht, jetzt zur Halloweendeko *huahhhh*
Die machen sich hervorragend an Festern, Türen, Schränken, Spiegeln, Fliesen und an Lampen auch *breitgrins*



Und ja, keine Panik, es gibt ganz bald wenigstens eine aktuelle Karte von mir zu sehen.
Ob ich noch mehr schaffe, das weiß ich noch nicht.
Vorher zeig ich Euch aber noch ein paar Festplattenschätze *lach*


Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

es wird Zeit Euch ein wenig Halloweenzeugs zu zeigen.

Nein, das hier ist kein aktuelles Projekt - die kann ich Euch ja erst zeigen,
wenn sie angekommen sind.


Dieses Set hab ich mal für die liebe Simone gemacht.
Vielleicht erkennt sie es ja noch wieder *lach*




Die Karte war meine erste Treppenkarte und es hat total Spaß gemacht sie werkeln.




Die Candybox ist nach einer Vorlage von Betty entstanden.
Betty hat total schöne selbstkreierte Stempel in Ihrem Shop,
und macht regelmäßig wirklich tolle WS für Verpackungen.

Unbedingt mal vorbeisurfen...!




Den Spruch hab ich aus dem www. Ich hab ihn auf weiße Karteikarte gedruckt, mit der Bigshot ausgeschnitten und dann mit gelb, orange und schwarz getuft.
Und - äh - er ist rund...




Und dann hab ich dem Set noch einen kleinen Schlüsselanhänger beigelegt, den ich mit Schrumpffolie gemacht habe.

Dafür hab ich das Motiv auf die Schrumpffolie gestempelt,  mit Polychromos coloriert, konturgenau ausgeschnitten und dann mit dem Heißluftfön geschrumpft.
Danach hab ich den Anhänger von beiden Seiten mit 3D Lack überzogen.
Kleiner Tipp am Rande: 
Wenn es ein Schlüsselanhänger werden soll, empfielt es sich VOR dem Schrumpfen ein Loch für die Aufhängung zu machen :-)



Ausserdem hatte ich noch die orangene Box gebastelt, in der sich Glitzerstifte befanden und passend zur Kerze gab´s auch ein dekoriertes Päckchen Streichhölzer.

 Das allercoolste an diesem Set war aber, dass ich Simone damit überrascht hatte und
ohne Absprache am selben Tag ein Halloweenüberraschungspäckchen von ihr erhielt. *immernochbreitgrins*

So, das isses mal für heute.
Die nächsten Tage werde ich Euch noch ein wenig mit Halloweenkram versorgen. 

Ich wünsch Euch einen guten Start in die Woche.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte schon angekündigt, dass ich Euch mal den kleinen Workshop für das DIY Label poste, 
den ich mal für die Stempelhühner gemacht habe.

Hier kommt er:

Auf der letzten Karte hatte ich ja wieder ein solches Label verwendet. 
Ich zeig Euch noch mal ein Bild





Ich beschreibe Euch einfach den Vorgang anhand meiner Ausstanz-Möglichkeiten, aber der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt bezüglich der Größe und Ausführung.


Zunächst habe ich einen Kreis ausgestanzt.
In diesem Fall im Durchmesser 3,1mm, mit einer Stanze von Quickutz
(aus dem Set nesting Kreise / nesting circles CC-SHAPE-14-024, beinhaltet 14 Stanzen) 




Danach hab ich bei 2,2cm den Kreis gefalzt und umgeknickt. 
 




Jetzt braucht Ihr einen kleineren Kreisstanzer.
 In meinem Fall hatte der einen Durchmesser von 1,9cm. 




Den Stanzer hab ich umgedreht, damit ich genau zielen kann. Nun stanzt Ihr den zusammengefalteten Kreis mit einem Abstand von etwa 4mm vom Rand.
Einfach nach Augenmaß.




 Das macht Ihr an beiden Seiten möglichst gleichmäßig. :-))
Und dann sollte das dabei rauskommen: 



zugeklappt




aufgeklappt 



Ich lasse die Klappe bewußt dran, damit es auch aussieht, wie ein Reiter.
Das Resultat kann sicher variieren, wenn Ihr verschieden große Kreise nehmt, oder mit anderen Stanzern rumprobiert. Mir aber hat es die Anschaffung eines Labelstanzers erspart *zwinker* 


Und so kann das dann auf einer Karte aussehen: 


Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Steffi 


Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja schon erwähnt, dass ich noch ein fertiges Projekt zum Zeigen hab.

Und hier ist es. Eine Geburtstagskarte mit Gutschein und passend dazu verpackte Schoki.
Das war ein Geschenk für einen lieben Nachbarn und ich denke, er hat sich gefreut. :-)

Zuerst mal das ganze Set. Den Umschlag für die Karte hab ich auch noch mit einem passenden Streifen versehen - der war sonst so nackig *gg*...



Und jetzt nicht erschrecken. Jetzt kommen einige Fotos. Ich kann derzeit keine Collagen zusammensetzen, weil mein Lieblingsmann den Rechner komplett geplättet hatte. Somit sind gerade nur lebensnotwendige Funktionen zu finden, sorry.

Mal die Karte alleine. Ich hab nicht viel Schnickschnack drauf, ist ja schließlich für einen Kerl. Das Papier liebe ich sehr und die Farbcombi ist auch Männertauglich, wie ich finde.
Ein paar Halbperlen und ein Schleifchen konnte ich mir aber dann doch nicht verkneifen *grins*


Der Textstempel ist toll. Den hab ich schon länger in meiner Schublade liegen, aber er kam noch nicht zum Einsatz. Wieso eigentlich?


Den Text hab ich mit Kupfer embossed. Hab ich lange nicht gemacht. Sollte ich wieder öfter machen. Ist ein wirklich schöner Effekt und macht aus der einfachsten Karte was besonderes.



Und noch ein paar Close-ups:


Das Label unter dem Knopf hab ich mit zwei unterschiedlich großen Kreisstanzern selbst geschustert. Wenn Ihr wollt, kann ich Euch die Tage einen Miniworkshop dafür posten...


Die Innenseite hab ich auch verschönert. Irgendwo musste ja der Gutschein hin...

Den Textstempel hier hab ich schon gaaaanz oft benutzt. Der ist vielseitig anwendbar und richtig richtig schön. Den bekommt Ihr HIER  Die haben eine eigene Stempellinie und es lohnt sich unbedingt da mal zu schauen...



Die Schoki hab ich mit einem farblich passenden Papier eingewickelt und auch da durfte der Designpapierstreifen nicht fehlen. Und überall die falschen Nähte. Auf die kann ich ja nur sehr schwer verzichten, deshalb hab ich das hier auch nicht *lach*


Den sensationellen Spruchstempel bekam ich mal von einer ganz lieben Stemplerin zum Geburtstag. Der ist doch wohl total klasse, oder?



Wow - Ihr habt echt bis hier unten durchgehalten? Respekt!
Ich hoffe ich hab Euch nicht zu sehr gelangweilt...
Lasst mich wissen, ob Euch mein Männergeschenk gefallen hat.

Liebe Grüße
Steffi


Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute schon wieder was.
Meine Tochter ist Mitte September eingeschult worden und da hab ich es mir nicht nehmen lassen Ihr eine Karte zu basteln. Sie freut sich immer wie Bolle und das freut mich dann auch :-))

Hier ist sie mal. 
Ich bin nicht ganz glücklich damit. Irgendwie wirkt sie ein wenig nackig und unvollständig, aber besser hab ich sie diesmal nicht hinbekommen.
Meiner Tochter hat sie gefallen - und das ist ja die Hauptsache...


Das Motiv von LOTV finde ich supersüß . 
Coloriert hab ich wie immer auf Canson 1557 mit Albrecht Dürer Aquarellstiften.
 
Hier mal ein Close-up:

Ein bisschen Schnickschnack hat´s ja doch auf die Karte geschafft.
Der kleine Glückskäfer durfte natürlich nicht fehlen. Hier sieht man auch schön, dass ich den "normalen" Cardstock mit reichlich Glimmer Mist zum glänzen gebracht habe...


Und auch der Knopf, der in der Mitte des Textes pragt musste UNBEDINGT glitzern *gg*


Der macht die Karte auch gleich ein bisschen dimensionaler...


Ein paar Strasssteinchen hier und da...



Und jetzt noch die Besonderheit, für alle, die es bis hierher durchgehalten haben *lach*

Da ich schon das Outfit meiner Tochter kannte, hab ich das Kleidchen ganz bewusst in den gleichen Farben und mit einem ähnlichen Muster gestaltet.
Die Bluse ist mit Paperpiecing gemacht. Also Hintergrund stempeln, darüber den Motivstempel, dann das ganze ausschnippeln und dann passgenau aufkleben.

Hier mal eine Nahaufnahme:


Und jetzt noch das "Beweisfoto" *gg*

Das Mädchen auf der Karte hat nur nicht so coole Boots, wie das richtige Kind. *lach*
Ich weiß, die Farbe der Schuhe passt nicht, aber die Stiefel hatten wir noch nicht, als ich das Motiv coloriert hab. Man möge es mir verzeihen...

...und ja - natürlich habe ich auch  die Schultüte passend zum Ranzen gestaltet.  :-)

So, jetzt bin ich sehr gespannt, was Ihr davon haltet. 
Ich würde mich freuen, wenn Ihr´s mir verratet...

Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.