Hallo Ihr Lieben,

ich hab dieser Tage wieder eine Karte zum Geburtstag gebraucht.
Da die Beschenkte meine Basteleien zu schätzen weiß, probiere ich gern mal was neues aus.
Diesmal fiel meine Wahl auf die Magic Card, die schon lange auf meiner To-do-list stand.

Sieht ja erstmal so aus, als hätte ich keine Lust zum Colorieren gehabt...




Sie ist etwas Pinklastig *gg*
Das ist mir irgendwie entglitten *lach* - zum Glück mag das Geburtstagskind PINK...
Und alles nur deshalb, weil ich in meinem Papierfundus nicht ein einziges
schönes Papier mit Muffins drauf gefunden habe *grummel*


Das magische an der Karte ist die Zauberei, wenn man an dem Bändchen zieht...
dann bekommt das Motiv wie von Geisterhand nämlich Farbe *TADAAAA* 


Ich bin ganz begeistert von dieser Art Karte und ich bin sicher, dass das nicht meine letzte in der Form wird.

Hier mal das ganze Motiv in bunt.


Und so sieht das dann komplett entbättert aus. 
Hier kann man auch ein wenig erahnen, dass die Punkte auf dem Designerpapier glitzern.


Beim Geburtstag ging die Karte durch einige Hände und wurde bestaunt.
"Hä? Wie geht das denn?"
War witzig *gg*

Und? Was haltet Ihr von dem Ding? Habt Ihr das auch schon versucht?

Das ist eigentlich echt einfach umzusetzen - nur auf Folie stempeln ist eine Herausforderung.
Das ist ganz schön rutschig =)
Hab einige Versuche und ein paar Folien gebraucht,
bis der Abdruck so war, wie ich ihn wollte...

Wenn Ihr das mal nachmachen wollt, hab ich hier einen schönes YouTube Video für Euch.
Davon gibt es viele, aber da hat mir das "Innenleben" am besten gefallen.


Entschuldigt die Qualität der Fotos, es ist so trüb da draußen, dass man ganz
schön viel dran rumdrehen muss, damit es annährend vorzeigbar wird...


So Ihr Lieben, ich wünsch Euch einen schönen Sonntag Abend. 
Kommt gut in die neue Woche.
Liebe Grüße
Steffi

PS. Nur für den Fall... der Kommentar-Button ist oben neben der PostÜberschrift. ;-)


Ich mache mit bei der Challenge der Stempelsonne 

Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich endlich mal Zeit wieder zu blogen.
Die letzten Wochen war ich damit beschäftig die Kommunion meiner Tochter vorzubreiten.

Da wir die meiste Zeit zuhause gefeiert haben und ich auch die meisten Speisen selber zubereitet habe,
die Gastgeschenke gemacht und die Deko gebastelt habe, war das eine Menge Arbeit.
Somit musste das Internet eine Weile warten =)

Fotos zu den gedeckten Tischen, Gastgeschenken etc zeige ich Euch, wenn ich die Fotos alle mal gesichtet habe.

Heute habe ich eine Karte zur Konfirmation für Euch,
die ich für die Tochter einer befreundeten Familie gemacht habe.
Leider hatte ich ja nicht so viel Zeit und die Muse hat mich auch kläglich im Stich gelassen.
Deshalb hab ich gnadenlos geliftet...




Ich hab solche Karten schon viel auf Pinterest gesehen.
Und ich tu mich schwer mit so schlichten Karten dieser Art - deshalb hab ich
das Konzept von Bella kopiert. Sie ist mir für solche Karten immer eine
Inspiration und diesmal war ich so frech und habe sie quasi 1:1 nachgearbeitet.


Den Schriftzug hab ich am Rechner gesetzt und in der
passenden Farbe auf den Bazzill-Karton gedruckt. 
Den Fisch hat mir die Cameo ausgeschnitten, die anderen
Schichten sind mit der Bigshot ausgestanzt.
Der oberste Layer ist mit 3D Pads aufgeklebt, damit die Karte nicht langweilig rüber kommt.



Innen hab ich eine kleine Tasche aufgeklebt in der ein Amaxxx Gutschein seinen Platz fand.
Das Motiv passte ja wohl perfekt zum Anlass.


Ich hoffe, Euch war die Karte jetzt nicht zu schlicht.



Ganz bald zeig ich Euch ein paar Kommunionfotos - da ist dann grün/weiß angesagt...

Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.